SCHRITT FÜR SCHRITT ZUR MOTIVTORTE

Wie mache ich eine Motivtorte/Fondanttorte?

Meine Lieben,

hier findet ihr eine Anleitung, wenn ihr noch gar niemals eine Fondant-Torte selber gemacht habt, es aber endlich einmal ausprobieren wollt.

  
 
  

  

Zeitmanagement

Damit eure Fondanttorte auch sicher gelingt müsst ihr etwas Zeit einplanen. Ihr braucht ca. 3 Tage.

1.Tag:

Boden backen
Einstrich vorbereiten (Ganache)
Dekoelemente herstellen


2.Tag:

Einsetzen bzw. Füllen des Bodens
Einstreichen der Torte

3.Tag:

Einschlagen mit Fondant oder Marzipan
 Dekorieren


Tag 1:

Grundlage einer jeden Fondanttorte ist ein gerade gebackener Boden, welcher nicht zu feucht sein sollte. Dieser kann sowohl aus einer Sandmasse (Rührkuchen), Biskuitmasse, Wiener-Masse oder auch einer Sachermasse bestehen.

Wichtig ist, dass der Boden genug Zeit zum Auskühlen und Ausdampfen hat. Setzt dazu den noch heißen Boden verkehrtherum auf ein Kuchengitter oder eine mit Paniermehl bestreute Arbeitsfläche.
Ein frischer Boden lässt sich nämlich nur schlecht schneiden und bröselt sehr, welches ein sauberes Arbeiten und ein sauberes Ergebnis erschwert.


Worin backen?

Zum Backen benutze ich Tortenringe aus Aluminium. Diese werden lediglich unten mit einem Backtrennpapier / Backpapier eingeschlagen, damit die eingefüllte Masse nicht rauslaufen kann.
Um den Boden herauszulösen, wird mit einem Messer am Rand des Ringes entlanggefahren und der Boden so herausgetrennt.
Ein Einfetten des Ringes ist nicht nötigt, kann im Falle der Verwendung einer Biskuitmasse sogar kontraproduktiv sein. Eine Biskuitmasse braucht nämlich halt um am Ring hochklettern zu können. Fettet man den Rand ein, so rutscht die Biskuitmasse herunter und wird nicht so schön hoch.


Bevor eine Torte mit Fondant eingeschlagen werden kann, muss sie ganz ordentlich und sauber mit einer Buttercreme oder einer Ganache eingestrichen werden. Denn Fondant verzeiht keine Fehler. Jede kleinste Unebenheit kann sich durch den Fondant drücken und ihn im schlimmsten Fall sogar reißen lassen.
Doch bitte beachtet, das nicht jede Buttercreme als Unterlage für den Fondant geeignet ist, da dieser Feuchtigkeit zieht. Eine Deutsche Buttercreme ist daher aufgrund des hohen Flüssigkeitsanteils eher ungeeignet.
Die Ganache sollte vor der Verwendung über Nacht kühl gestellt werden. Aus diesem Grund solltet ihr sie am selben Tag vorbereiten, an dem ihr auch den Boden backt.

Wenn ihr eure Torte mit aufwendiger Deko verzieren wollt, empfiehlt es sich diese ein paar Tage früher herzustellen, damit sie genügend Zeit zum Abtrocknen, Aushärten und Aussteifen hat. Fondantdeko lässt sich ohne Probleme im Voraus herstellen. Lagern solltet ihr sie an einem trockenen kühlen Ort, am Besten in einer Plastikdose, damit sie nicht einstauben kann.


Tag 2:

Am zweiten Tag kann euer Boden gefüllt und eingestrichen werden. (Gegebenenfalls könnt ihr hier noch einen Tag einschieben, und zwar könntet ihr die gefüllte Torte über Nacht im Kühlschrank lassen und diese dann erst am nächsten Tag einstreichen)

Womit füllen?

Ich könnte jetzt sagen, dass euch bei der Füllung der Torte keine Grenzen gesetzt sind, dies trifft jedoch nur bedingt zu. Die Anforderungen, welche an eure Füllung gestellt werden, beziehen sich auf das Gewicht der Dekoration, die Stabilität außerhalb der Kühlung,... 
Wollt ihr zum Beispiel eine Torte, welche auch länger ungekühlt auf einer Kaffeetafel stehen kann, solltet ihr die Torte nicht unbedingt mit Sahne füllen sondern  lieber auf Buttercreme ausweichen. Kommt auf eure Torte eine eher schwere Deko, solltet ihr auch von reinen Sahnefüllungen Abstand nehmen und auf Buttercreme ausweichen, da sich die Torte sonst unter dem Gewicht der Dekoration ausbeulen kann. Oder aber ihr müsst euch überlegen, wie ihr die Torte zusätzlich stützen könnt. Bis zu einem gewissen Maße bringt auch ein Einstrich mit Ganache oder Buttercreme etwas Stabilität.

Des Weiteren solltet ihr beachten, dass eine feuchte Füllung immer durch eine Ganache oder Buttercreme von der Fondantdecke abgeschirmt werden muss, da diese hauptsächlich aus Zucker besteht und Zucker Feuchtigkeit zieht. So kann es zum Beispiel dazu kommen, dass euch die Fondantdecke durchweicht, reißt oder ganz und gar von der Torte läuft.


Torte Einsetzen bzw. Füllen

Beim Füllen einer Torte spricht der Konditor vom Einsetzen. Benötigt werden hierfür ein Tortenring, Plastikspachtel und eine Tortenscheibe. (hauptsächlich bei Sahnefüllungen!  Buttercremetorten werden meist ohne Ringe eingesetzt, indem die einzelnen Böden mit Buttercreme bestrichen und übereinander gesetzt werden)

  

Der Ring verleiht der Füllung Stabilität, solange diese noch nicht ausgesteift ist. Mit dem Spachtel könnt ihr die Füllung gleichmäßig verteilen und die Tortenscheibe dient als Unterlage für das Ganze oder auch als Werkzeug um geschnittene Tortenböden hoch zu heben,...


Wieso einstreichen?
1.Ein Punkt ist auf jeden Fall der Geschmack. 
2.Außerdem müsst ihr die Torte einstreichen, weil der Fondant die Eigenschaft hat schnell Wasser zu "ziehen" und folglich feucht, klebrig und matschig wird. Also muss man vermeiden, dass der Fondant mit Sahne- und Cremefüllungen jeglicher Art in Berührung kommt. Außerdem möchte man eine schöne glatte Oberfläche haben, auf welcher der Fondant aufliegt.

   

Womit einstreichen?
Zum Einstreichen eignet sich sowohl eine herkömmliche Buttercreme als auch eine Ganache/Canache.

Den Kuchen müsst ihr möglichst glatt einstreichen, da man die Hubbel auch durch den Fondant sehen kann bzw. sich die Unebenheiten auf dem Kuchen durch den Fondant drücken und dieser dann möglicherweise reißt. Wenn ihr den Kuchen einstreicht kann es sein, dass sich Krümel vom Kuchen lösen und ihr diese an eurem Einstreichwerkzeug bzw. in eurer Creme habt. Das ist überhaupt nicht schlimm, da man die Torte eh mehrmals einstreicht.

Was brauche ich noch zum Einstreichen?
Zum Einstreichen stellt ihr die Torte am Besten auf einen Drehteller. Diesen bekommt ihr in jedem Tortenshop oder für wenig Geld auch bei IKEA ;). Außerdem braucht ihr eine Teigkarte mit einem rechten Winkel, damit ihr die Torte gerade einstreichen könnt.



Tag 3:

Nachdem ihr eure Torte nun vorbereitet habt, geht es an das Eindecken mit Rollfondant. 

Woher bekomme ich Rollfondant?
Rollfondant könnt ihr entweder selber machen, in Tortenshops jeglicher Art bestellen oder z.B bei Xenos kaufen.
Ich für meinen Teil mache meinen Rollfondant immer selber.

Was brauche ich zum Eindecken bzw Ausrollen?1.Ausrollen des Rollfondant geht am besten auf der Arbeitsplatte. Achtung ihr braucht eine Menge Platz. 
2.Zum Ausrollen verwendet ihr am Besten etwas sehr fein gesiebten Puderzucker, Speisestärke oder eine Silikon-matte.  
3.Des Weiteren könnt ihr entweder ein normales Nudelholz nehmen oder eins, welches mit Silikon umhüllt ist oder auch einen Ausrollstab aus Holz oder Plastik:

Den Rollfondant am Anfang etwas dicker ausrollen, da es etwas Übung erfordert, eine Torte einzudecken und der Fondant euch sonst eventuell reißt. 
Wenn ihr den Fondant ausgerollt habt, könnt ihr ihn über das Nudelholz oder den Ausrollstab legen, sodass auf beiden Seiten gleich viel Fondant runter hängt und könnt ihn so leichter auf die Torte legen. 

Womit glätten?
Um ihn zu glätten benutze ich einen Glätter aus Plastik, den ich für 5,50€ bei Tortissimo gekauft habe. Mit diesem Glätter bekommt ihr die Kanten und Flächen schön glatt.



Dekoration
Wenn ihr die Torte mit Rollfondant eingedeckt habt, geht es ans Dekorieren. Hier könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Ihr könnt mit Süßigkeiten, Spritzglasuren, Schokolade, Marzipan,.... verzieren.

Figuren?
Figuren lassen sich sehr gut aus Modellierfondant herstellen. Dieser wird hergestellt indem man 500g Fondant mit einem Teelöffel CMC verknetet.

Der MF lässt sich lange bearbeiten (ca. 30-60min je nach CMC-Menge),ergibt feste Figuren und man kann die Dekoration lässt gut vorbereiten. Außerdem ist der MF beliebig färbbar und lässt sich bemalen.
Die Figuren brauchen jedoch ziemlich lange zum Trocknen und die Figuren sind je nach Größe sehr schwer. Außerdem sollten die Figuren möglichst aus einem Stück modelliert werden, da sich nichts nahtlos ansetzen lässt.

Blüten und filigrane Deko?
Filigrane Blüten sollten aus Blütenpaste  
gemacht werden. Diese härtet komplett aus und man muss sie ziemlich schnell bearbeiten. Essbar ist sie, jedoch ist sie ziemlich hart und schmeckt auch nicht so gut. Ich mache die Blütenpaste immer selbst.

Flache ausgestochene Tortendekorationen sollten aus reinem Rollfondant gemacht werden, da sie weich und damit essbar bleiben. 
Für knallig bunte Blümchen-, Sternchen-,... Deko benutze ich immer den Fondant aus dem Xenos, da man beim selbst Färben diese Farben nur schwer hin bekommt. Zum Eindecken einer Torte finde ich ihn nicht gut geeignet aber für kleine Dekorationen ist er super.
Ein Beispiel seht ihr hier:


Weitere Möglichkeiten?
Für den guten Geschmack in Sachen Deko sorgen Marzipan und Schokomodelliermasse
Die Schokomodelliermasse mache ich immer selber. Es ist gaaaanz einfach und die Zutaten hat man als Hobbybäcker eigentlich immer da.

Marzipan kaufe ich im Kaufland oder Selgros Großhandel oder bei Mios.

Womit ausstechen?
Zum Ausstechen der Deko benutze ich Ausstechformen wie z.B. diese hier. Sie haben einen Auswerfer und sind deshalb ziemlich praktisch.


http://www.tortissimo.de/details.asp?gid=KUNSTSTOFF&lang=de&aid=170278


Womit befestige ich Deko auf der Fondanttorte?
Die Deko lässt sich in manchen Fällen befestigen indem ich die Blümchen ganz Dezent mit Wasser befeuchte (mit einem Pinsel). In Manchen Fällen kann man die Deko auch mit Draht in die Torte stecken, meistens empfiehlt sich jedoch die Verwendung von Zuckerkleber.

Also ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und lasst euch nicht nach einem kleinen Fehlgang entmutigen. Das Herstellen einer Motivtorte erfordert viel Übung und Zeit und Nerven, bringt aber auch ein gewisses Sucht-potenzial mit sich und macht super viel Spaß ♥ !

Kommentare:

  1. tolle anleitung für die ersten schritte :) und was für eine arbeit das gemacht hat.... respekt :)

    LG Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen lieben Dank :)) Schön, dass du meine Arbeit schätzt :) Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich lese seit vielen vielen Jahren Backblogs und jetzt werde ich mich endlich an eine fondanttorte wagen. Ich bin bestens gewappnet und hoffe es wird alles so wie ich es mir vorstelle.
    Vielen Dank das es dich gibt und du immer so tolle Vorschläge und Anregungen gibst. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole :)
      es kommt zwar etwas spät, aber vielen vielen Dank für deinen süßen Kommentar.
      Auch schön, dass es DICH gibt.
      Liebste Grüße,
      Selina ♥

      P.s.: Viel Spaß und Glück bei deiner Fondanttorte :)

      Löschen
  3. Sehr schöne Anleitung! Ich habe mich zwar schon an ein paar Fondanttorten herangetraut, aber was mir nie so richtig gelingen will, ist eine richtig schön glatt gestrichene Ganache-Basis. Bei dir ist die Kante von Seite "zu oben" so schön deutlich! Bei mir immer leicht rund :(

    http://nascheule.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nascheule,
      vielen Dank für dein Lob. Was die schönen geraden Kanten betrifft, kann ich dir sagen, dass das einfach viel Übung erfordert. Je öfter man das macht, desto besser wird es. Lass dich nicht entmutigen, wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt.

      Liebste Grüße,
      Selina ♥

      Löschen
  4. Kann man zum Einstreichen auch Fudge verwenden? :) Habe leider Zeitdruck&somit keine Möglichkeit vorher alles zu testen. Wird ein 27cm hohes&17cm breites "Gebilde"^^
    Brauche also eine Füllung, die stabil genug ist (Fudge? Klingt halt lecker^^)&einen geeigneten Überzug, da Fondant drauf kommt.
    Bestellt ist was mit Schoki^^ Tipps wären super! Sonst steh ich Sa mit blauer Matsche da XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dunkel-Katze,
      mit Fudge habe ich noch nicht wirklich gearbeitet. Ich denke du könntest es als Schicht verwenden aber dann in Kombination mit noch etwas anderem. Als Füllung allein würde ich es nicht verwenden. Ansonsten kann ich dir zu einer Ganache raten. Sie ist sehr variable und man kann sie als Füllung und zum Einstreichen verwenden. Hier das Rezept:
      http://tortenlust.blogspot.de/2013/08/ganache.html

      Liebe Grüße, Selina ♥

      Löschen
  5. Ach ja! Und letzte Woche habe ich aus ModellierSchocki mal eine Rose gemacht, ist echt gut geworden. Habe diese mit LebensmittelPaste vermischt mit Wasser bemalt. War am nächsten Tag immer noch extrem klebrig -.- Also, wie bemale ich M-Schoki, Fondant etc, OHNE, dass es abfärbt? Danke^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dunkel-Katze,
      um auf Fondant zu malen kannst du dann entweder Lebensmittelstifte verwenden, diese trocknen sehr schnell, oder du verdünnst deine Pastenfarben mit etwas Alkohol (Vodka oder Ähnlichem). Dadurch sind die Farben viel "streichfähiger" und trocknen schneller.

      P.s. Der Alkohol verfliegt größtenteils.

      Liebe Grüße, Selina ♥

      Löschen
  6. Was für eine tolle Seite. Ich überlege schon sehr lange eine Motivtorte zu machen. Aber bisher habe ich mich nicht gewagt. Hier ist jedoch alles richtig toll beschrieben. Bin froh diese Seite gefunden zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ines,
      vielen Dank für dein Lob :)
      Hast du dich mittlerweile an eine Motivtorte ran getraut?
      Liebe Grüße,
      Selina ♥

      Löschen
  7. Hallo Selina. :)
    Muss ich die Torte immer füllen und wenn ja, warum? Und was ist eigentlich CMC?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo LadyRojiza,
      nein, du musst die Torte nicht immer füllen. Das kommt auf deinen Geschmack an. Du kannst prinzipiell auch einfach nur einen Kuchen mit Fondant eindecken, den du jedoch vorher mit Buttercreme oder Ganache als Unterlage für den Fondant bestreichen solltest.

      Cmc bedeutet CarboxyMethylCellulose, das du über diverse Internetshops (tortenkram, .....) beziehen kannst oder als kukident haftpulver extra stark in jeder drogerie kaufen kannst. Es handelt sich hierbei um ein pflanzliches Verdickungsmittel, welches man benutzt damit der Fondant zum Besipiel beim Figurenmodellieren schneller aushärtet.

      Liebe Grüße,
      Selina ♥

      Löschen
  8. Hallo Selina,

    danke erstmal für deine tolle Anleitung!
    ich bräuchte da einmal deine Hilfe :-) zum 30. Geburtstag eines Freundes, will ich mich an eine Trikottorte versuchen. Eine Idee wie ich diese für die Füllung gescheit isolieren kann.
    Oder würde eine Ganachefüllung eine Isolierung unnötig machen?

    Vielen Dank für deine Hilfe!
    LG
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jazzmin,
      hier ist eine bebilderte Schritt für Schritt Anleitung für eine Trikot-Torte. Auch wenn du sie mit Ganache füllst, was eine Isolierung unnötig macht, solltest du sie trotzdem mit Ganache einstreichen, damit die Oberfläche schön eben ist.

      http://tortenlust.blogspot.de/2014/03/tutorial-rezept-trikot-torte.html

      Liebe Grüße, Selina :)

      Löschen
  9. Hallo Selina,

    deine Anleitung ist wundertoll, danke dafür!
    Versuche nun auch das erste Mal eine Fondanttorte :)
    Brauche sie Sonntag, heißt das, Samstag ist dann mein Tag 3 und ich stell sie fertig oder Sonntag? Muss sie nach dem Dekorieren etc. in den Kühlschrank, weil ich gehört habe, dass der Fondant dann wieder zerfallen kann..? :(

    Liebe Grüße,

    Carina ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,
      du kannst dir aussuchen ob Sonntag oder Samstag dein tag 3 ist, je nachdem wie viel Zeit du dann am Sonntag hast um sie fertig zu stellen.
      Ob sie in den Kühlschrank muss, kommt auf die Füllung drauf an. Eine Sahne oder Buttercremetorte sollte auf jeden Fall in den Kühlschrank.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  10. Kaufst du immer bei Tortissimo? Ich habe letztes Mal leider viel zu lange auf meine Sachen warten müssen :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Helena,
      nein, ich kaufe nicht immer bei Tortissimo, das ist immer unterschiedlich. Gerne kaufe ich auch bei www.meincupcake.de oder kdtorten :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Hallo, ich finde deine Seite super informativ und habe ein paar Fragen vielleicht findest du ja die Zeit mir zu antworten.Wieso steckst du deine Deko in diese boxen sind die alle ausgehärtet? Ich habe schon einige torten gemacht, aber immer wenn ich meinen Fondant einfärbe und knete bis ich die Farbe habe die ich möchte, wird mein Fondant immer klebriger. Ich färbe immer mit Pastenfarben ein aber trotzdem klebt er total und ist wie kaugummi und das modellieren wird dann natürlich schwerer. Wie kann ich das vermeiden? Und zu guter letzt, möchte ich für meinen kleinen spatz ein Flugzeug modellieren nur mit reinem Fondant ist das immer sehr schwierig die Form zu behalten vor allem wenn er so klebrig ist. Nehme ich nun lieber Modellierfonant aber ein zweifarbiges Flugzeug aus einer Form wird schwierig oder lieber die Blütenpaste nehmen? Ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr gelöchert und du hast ein paar Tipps für mich.LG Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Deko die du dort siehst ist ausgehärtet. Dass der Fondant klebriger wird je mehr Farbe du nimmst ist normal. Du solltest ihn nach dem Färben noch etwas Zeit zum ruhen geben. Am besten im Kühlschrank, dann sollte es besser gehen.

      Zum modelleiren des Flugzeugs würde ich dir Modellierschokolade oder vielleicht sogar Rice Crispies empfehlen.

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  12. Ich selbst esse keine Torten, möchte meinem Freund aber eine zum Geburtstag backen. Daher eine kleine Frage und ich hofe die lieben Tortenliebhaber hier können sie mir beantworten: Ich möchte einen Zitronenkuchen mit einer Vollmilch/Zartbitterganache und Fondant machen. Passt das geschmacklich zusammen oder soll ich als Füllung lieber etwas anderes nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar passt das. Klingt doch supi :) Nur Mut! Trau dich ruhig etwas auszuprobieren

      Selina :)

      Löschen
  13. Warum wird mein fontant auf meinen Buttercremetorten glitschig?
    Und wie kann ich es verhindern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,
      wahrscheinlich hat deine Buttercreme einen zu hohen Wassergehalt. Ist also nicht fondanttauglich. Du solltest französische Buttercreme verwenden oder auch Ganache :)

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  14. Hallo Selina, grosses Kompliment für diese Tolle Seite! Du zuauberst ja unglaubliche Sachen...! Das möchte ich auch lernen, aber ich habe noch nie Fondant gemacht...Ich lebe in Costa Rica und hier gibt es nicht soviel Auswahl. Kann man Fondant auch nur mit Pflanzenfett, Wasser und Zitronensaft herstellen? Und muss Ganache immer aus Schokolade sein, die ist hier soooo teuer...! Vielen Dank für deine Antwort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Nein, das geht leider nicht. Gibt es bei dir Marshmallows? Probier doch mal den Marshmallowfondant aus.

      Und ja, Ganache muss immer aus Schokolade/Kuvertüre bestehen. Das besagen sogar die Leitsätze,

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  15. Liebe Selina,
    vielen Dank für deine großartige Schritt für Schritt Erklärung!
    Verrätst du mir noch welche Springformgrößen du für eine zweistöckige Fondanttorte nehmen würdest? 28cm und 24cm? 28cm und 22cm? Ich hab da bisher kein Maß für ;-)
    Ganz lieben Dank im Voraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Sehr gerne ;)
      Das kommt immer drauf an wofür, warum, weshalb...

      Du könntest eigentlich jede Größe nehmen, die dir gefällt. Kommt ja auch immer ein bisschen auf den Anlass an

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  16. Hallo Selina toller Blog. Kann ich das Fondant auch direkt auf den Wunderkuchen machen oder muss die Ganache darunter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ich empfehle dir eine Ganache als Unterlage zu verwenden, sonst siehst du die ganzen Unebenheiten

      Selina :)

      Löschen
  17. Hallo Selina. Super Blog auf für mich als Anfängerin.

    Ich habe gelesen, dass man bei der Buttercreme als Unterlage für Fondant keine Buttercreme mit Pudding nehmen soll..
    Welches Rezept für eine "herkömmliche Buttercreme" als Unterlage für Fondant würdest du denn nehmen?? Ich danke dir vorab schon mal für die Schnelle antwort, da ich für Muttertag meine erste Torte mit Fondant backen werde und es soll so wenig wie möglich schief gehen :)

    Beste Grüße

    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patricia,

      ich empfehle dir eine französische Buttercreme :)

      Liebe Grüße
      Selina

      Löschen
  18. Hallo Selina, ich bin begeistert von deinem Blog. Ich hatte mich bislang nicht an Torten mit Fondant herangetraut. Das wird sich aber in Zukunft ändern. Danke für die tolle Anleitung.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    also zuerst einmal danke für die tolle Anleitung. Ich mache am Wochenende meine erste Motivtorte. Nun zu meiner Frage. Kann ich kleine Details aus gefärbtem Marzipan auf dem Fondant anbringen oder zieht dieser dadurch auch zu viel Feuchtigkeit? Weil ich möchte nicht unbedingt 4 verschiedene Farben Fondant für jeweils nur einen kleinen Buchstaben kaufen. Ich hoffe du kannst mir helfen
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jastine,
      klar kannst du das machen. Da passiert nichts mit dem Fondant.

      Liebe Grüße Selina

      Löschen
  20. Hallo Selina, dein wunderschöner Blog inspiriert mich immer wieder eine Torte zu backen und diese zu dekorieren!!
    Diesmal bräuchte ich einen Tipp von Dir: Am Samstag werde ich eine Fondant-Torte vorzubereiten. Die Torte wird aber erst am Sonntag verschenkt. Welche Art der Torte und ins besondere welche Fülllung würdest Du bei den hochsommerlichen Temeperatueren (+33) empfehlen? Ich habe Angst, die Torte über Nacht in den Kühlschrankl zu stellen, will aber gleichzeitig keine Matsch-Füllung am nächsten Tag haben...
    Danke im Voraus und liebe Grüße Katja
    P.S. besuche mich auch gerne bei suessundnochsuesser.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      das freut mich sehr :) Ich würde dir eine Sachertorte oder irgendetwas mit Marzipan empfehlen. Die wären relativ "robust"

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  21. Hallo Selina!

    Kompliment an deine tolle Seite!! Ich hab schon bissl was nachgebacken :-)
    Ich hab gesehen du hast ganz viele Blümchen usw. aus Fondant ausgestochen. Wie lange kann man das so aufheben damit es weich bleibt? Kann ich dasselbe mit Marzipan auch machen oder trocknet es aus?

    LG
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ramona,
      vielen lieben Dank :)
      Die Deko aus Fondant auf dem Bild ist ausgehärtet. also weich bleibt sie nur wenn man sie luftdicht verpackt.
      Marzipan kannst du in einer luftdichten Dose an einem kühlen dunklen Ort auch eine Weile lagern, aber nicht so lange wie Fondant, aber einen Monat bestimmt.

      Liebe Grüße

      Löschen
  22. Sehr schöne Seite, das ist auf jeden Fall eine große Hilft und Inspiration, ich brauche für meine Hochzeit eine Torte ohne Milchbestandteile, da bietet sich der Fondant auf einem Biskuit jedenfalls an, und die Ganache kann ich vielleicht auch mit Zartbitterschokolade und Sojamilch zaubern, habe ja noch ein paar Monate Zeit =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Ob das geht weiß ich nicht. Aber du kannst dann ja mal berichten ob es geklappt hat.

      Liebe Grüße und gutes Gelingen! <3

      Löschen
  23. Hallo Selina,

    habe mich bereits an 2 Motivtorten gewagt. Beide waren komplett mit Buttercreme (auch ich habe die Buttercreme mit Pudding verwendet und mich beim dekorieren mit Fondant ziemlich ärgern müssen weil es so weich war)...
    Jetzt soll ich 2 Schockosahnetorten machen... Fondant darf ja nicht mit Sahne in Verbindung kommen richtig? Kann ich dann die Torte mit der Schockosahne füllen und dann mit Ganache einstreichen, damit ich sie wie gewohnt mit Fondant eindecken kann?
    Vielen Dank im Voraus für deine Hilfe :)

    Lg Cathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cathy,

      Ich weiß, die Antwort kommt etwas spät und hilft dir vermutlich nicht mehr, aber vielleicht dafür den Leuten, die das Kommentar im Nachhinein lesen.
      Genau wie du es beschrieben hast, ist es eigentlich richtig,
      Boden Backen, Ring abstechen, Ring aus Kuchen un den Boden legen, mit Sahne füllen und mit Canache einstreichen, anschließend eindecken.

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  24. Da gibt es nur ein Wort: Wahnsinn. Und zwar der absolute. Die Tortendeko, die Du da hinzauberst ist absolut gigantisch. Wenn Du beim nächsten Male noch etwas Zubehör suchst, schau mal unter www.makeurcake.ch vorbei. Da könntest Du vielleicht noch was finden, was Du verarbeiten kannst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! :) Alles klar, das mache ich !

      Liebe Grüße
      Selina

      Löschen
  25. Hallo ihr Lieben,
    Ich bin gerade am Backen - einen klassischen schokokuchen, den möchte ich gern eindecken mit Fondant,
    Anstatt Ganache möchte ich Marmelade nehmen. Geht dass denn auch??

    Vielen Dank für die tolle Seite! ��

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    zuerst mal ein ganz großes Lob für diese Seite :) wirklich klasse und sehr informativ!

    Ich habe vor meine nächste Torte auch mit Ganache einzustreichen und anschließend mit Fondant zu verkleiden... jetzt meine Frage, ich stelle die Torte mit der Ganache in den Kühlschrank und will sie am nächten Tag mit Fondant überziehen... kann ich die Torte direkt mit Fondant einkleiden, sobald sie aus dem Kühlschrank kommt? Oder "schwitzt" sie dann und bringt meinen Fondant zum schmelzen?

    Wäre über eine Antwort sehr dankbar ;)

    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Wenn sie aus dem Kühlschrank kommt, kannst du sie gleich eindecken, solltest sie bloß nicht ewig draußen stehen lassen, Sonate sxhwitzt sie!

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  27. Hallo. Ich habe eine Frage. Der Zuckerfondant soll nicht in Kontakt mit der Sahnefüllung kommen. Deine Ganache zum Einschmieren besteht doch aus Sahne und Schokolade. Da kommt der Fondant dann doch auch in Kontakt mit Sahne.


    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Ja, der Fondant darf nicht in Berührung mit purer Sahne bzw. Sahnefüllungen kommen, da der Flüssigkeitsanteil dort zu hoch ist. Bei Ganache ist es kein Problem. Dort ist der Flüssigkeitsanteil nicht so hoch, durch die Schokolade/Kuvertüre.

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
    2. Vielen Dank. Ich kann auch einen dunklen Biskuit backen und mit einer weißen Ganach füllen und dann auch von außen einstreichen oder?

      Löschen
  28. WOW! Ich habe Deine Seite eben erst zufällig entdeckt und bin total begeistert. :-) Danke für diese tolle Anleitung und die Ausführlichkeit. Hier merkt man den Profi!
    Viele Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
  29. Gleich Nachmachen Super Information und Super Aussehen, wer es noch nicht wirklich drauf hat, da kann ich euch Fondant Torten Kurs von Marcel Paa empfehlen, Schritt für Schritt zur Perfekten Fondant Torte:
    www.fondant-torten-kurs.de
    Mfg Vale

    AntwortenLöschen