Sonntag, 20. März 2016

{Rezept} Himbeer-Käsekuchen im verführerischen Zebralook


So mit O .. das Rezept für den Kuchen ist selbstverständlich jetzt online :) 

Meine Lieben. damit ihr schon einmal wisst, was ihr morgen einkaufen müsst, sind hier schon die Zutaten für diesen unglaublich verführerischen Himbeer-Käsekuchen:







Zutaten:

Mürbeteig

75g Zucker
150g kalte Butter
300g Mehl
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker


Käsemasse

1 kg Quark
250g Butter
200g Zucker
1Prise Salz
8 Eier
300g Himbeerpüree 
1 Pck. Vanillezucker
130g Speisestärke
Saft und Schale einer Zitrome

Spiegel

1 Pck TK Himbeeren, auftauen lassen und Saft auffangen
2 Pck. Tortenguss, rot
1 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker



Zunächst aus den Zutaten des oberen Blocks einen Mürbeteig herstellen. Anschließend den Mürbeteig ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform geben, sodass Boden und Rand bedeckt sind. Den Boden mit einer Gabel stippen und die Form zur Seite stellen. 
Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.
Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, der Zitronenschale und dem Saft sowie der Prise Salz verrühren. Anschließend nach und nach die Eier unterrühren. Zum Schluss den Quark sowie die Speisestärke unterrühren.


     


1/3 der Masse in eine separate Schüssel geben und mit dem Himbeerpürre verrühren.
Nun abwechselnd einen Löffel von der neutralen- und einen Löffel von der Himbeermasse in die Mitte der Springform geben, bis beide Massen aufgebraucht sind.



Nun den Kuchen in den auf 160°C Umluft vorgeheizten Backofen stellen und ca. 60 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.




Den abgekühlten Kuchen mit Sahnesteif bestäuben und einen Tortenring oben auf stellen. Diesen mit den abgetropften Himbeeren bedecken. Den aufgefangenen Saft auf 500 ml auffüllen und mit 2 Pck Vanillezucker zum Kochen bringen. Anschließend den Guss über die Himbeeren geben und den Kuchen mindestens 1 Stunde kühl stellen.



Kommentare:

  1. Hallo Selina,
    wunderschöne Bilder und tolles Zebramuster.
    Die Zutaten hören sich wahnsinnig lecker an, aber leider fehlt die Backanleitung. 😩
    Schönen Sonntag
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne :)
    Danke für dein Lob und danke, dass du so gut aufpasst. Die Anleitung fehlt noch mit Absicht, da ich es noch nicht geschafft habe sie aufzuschreiben, das mache ich dann morgen. Habe bloß schon einmal die Zutaten aufgeschrieben, damit die schon eingekauft werden können :P

    Liebe Grüße, hab einen schönen Abend,
    Selina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, danke für das tolle Rezept, schaut soooo toll aus und möchte man gleich ein Stück kosten. Muss ich auf jeden Fall bald mal probieren.

    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Freut mich, dass dir mein Kuchen gefällt :P

      Liebe Grüße,
      Selina ♥

      Löschen
  4. Tolle Torte aber wo sind die Kirschen wo der Tortenguss drüber soll??????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry,.. hab Kirschen mit Himbeeren vertauscht... ist aber schon behoben. Aber nichts desto trotz sieht man doch, dass es Himbeeren oben drauf sind? :D :D :D

      Liebe Grüße
      Selina ♥

      Löschen
  5. Bei dem Mürbeteig stehen die Zitronenschale und der Saft und ich habe die beiden Sachen in den Teig getan....... Mist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Maria,
      oh stimmt, da habe ich mich vertan. Macht aber nichts, wenn die Zitrone im Mürbeteig ist! Schmeckt auch :P
      Das kommt davon, wenn man noch auf die Schnelle ein Rezept reinstellen möchte :/ Sorry!

      Liebe Grüße, Selina :)

      Löschen
  6. Ich liebe deine Rezepte habe schon ettliche nachgebacken und alle wurden absolut Spitze! nun möchte ich diesen Kuchen am Donnerstag machen und hab die Frage ob die Himbeermasse oben auf dem Kuchen fest wird wie mit Tortenguss oder Gelantine oder läuft sie davon wenn man den Kuchen aufschneidet?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen