Montag, 1. Februar 2016

{Rezept} Sachertorte - meine Interpretation ♥



   

Wer genauso sehr auf Mandeln steht wie ich, ist hier genau richtig :) , denn dieses kleine Mandeltörtchen ist ein absolutes "Muss" für alle Mandelfans. Und dann auch noch in der Kombination mit Schokolade und einem Hauch Aprikose... der Burner sag ich euch.
Angelehnt an eine Sacher, ist aber doch etwas anders :P


Für den Sacherboden 24er Durchmesser benötigt ihr:

150g Butter
6 Eigelbe
50g Puderzucker
Zitronen und Vanillearoma
150g Zartbitterkuvertüre
6 Eiweiß
100g Zucker
1 Prise Salz
120g gehackte Mandeln
130g Mehl


Zunächst die zimmerwarme Butter mit den Eigelben, dem Puderzucker und den Aromen schaumig schlagen. Die Kuvertüre schmelzen und zur Buttermasse geben. Gut unterrühren!


Nun die Eiweiße mit dem Zucker und dem Salz zu Eischnee aufschlagen. Den Eischnee unter die Butter-Schokoladenmasse heben. 
Zum Schluss die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl vermischen und unter die Masse heben.
Die fertige Sachermasse in einen mit Backpapier eingschlagenen Tortenring geben und bei 190° ca. 40 Minuten backen.
Stäbchenprobe machen. Wenn der Boden fertig ist, diesen auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen.


Zum Füllen:
Aprikosenkonfitüre

Für den Überzug:

 400g Marzipan

200ml Sahne
200g Zartbitterkuvertüre
125g gemahlene Mandeln
Puderzucker

Die Kuvertüre klein hacken und in eine Schüssel geben.
Anschließend die Sahne aufkochen und über die Kuvertüre gießen.
Einige Zeit warten bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat und solange rühren bis eine homogene Masse entsteht.
Abkühlen lassen.


Nun die Aprikosenkonfitüre mit einem kleinen Schluck Wasser in einen Topf geben und aufkochen.

Währenddessen den Sacherboden in 3-4 Böden teilen.
Den ersten Boden auf eine Tortenscheibe legen und mit der noch heißen Aprikosenkonfitüre einstreichen.
Den zweiten Boden auflegen und wieder mit Konfitüre einstreichen. Mit den anderen Böden genau so verfahren.
Zum Schluss die gesamte Torte von außen mit der heißen Konfitüre einstreichen.


Nun das Marzipan mit etwas Puderzucker ausrollen und die Torte damit eindecken.
Die Oberfläche der mit Marzipan eingedeckten Torte leicht mit Puderzucker bestäuben und auf eine zweite Tortenscheibe stürzen damit die Oberfläche glatt wird. Die Torte eine Stunde kühl stellen.

Die Torte aus der Kühlung nehmen und 3/4 der Ganache aufschlagen und die Torte damit einstreichen. Die Torte dann wieder kühl stellen bis die Ganache fest ist.
Das restliche Viertel der Ganache leicht in der Mikrowelle erwärmen und über die Torte geben. Anschließend die gehobelten Mandeln darüberstreuen und leicht mit Puderzucker bestreuen. Für den besseren Geschmack kann man die Mandeln auch noch leicht in der Pfanne anrösten.


Ja, ich gebe zu, die Torte ist ein wenig aufwendig, aber es lohnt sich auf jeden Fall! :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen