Samstag, 2. Mai 2015

{Rezept} Naked Cake = Erdbeer-weiße Schokolade-Buttermilch-Torte

Hier kommt das Rezept für meinen Naked Cake :) 
Auf meiner Liste von Sachen, die ich unbedingt einmal nachbacken möchte stehen sooo viele Sachen, dass ich mich meist nur schwer entscheiden kann, was als Nächstes dran kommt. Aus diesem Grund habe ich gleich 2 Sachen vereint; nämlich einen Naked Cake mit einem Red Velvet Cake. Meine Böden sind zwar nicht ganz so rot geworden, wie ihr es vielleicht von anderen Red Velvet Cakes gewohnt seid, nichts desto trotz schmeckt er super lecker.


Was ihr benötigt:


250g weiche Butter
300g Zucker
6 Eier
90g Kakaopulver
350g Mehl
250ml Buttermilch
1/2 TL Salz
1 TL Backpulver
1 EL Essig
Mark einer Vanilleschote

2 Schalen Erdbeeren

Die natürlich rote Farbe des Red Velvet entsteht beim Backen durch die Reaktion vom Kakaopulver mit säurehaltigen Zutaten wie zum Beispiel dem Essig und der Buttermilch. Wenn ihr jedoch richtig schön rote Böden haben möchtet, könnt ihr noch etwas rote Lebensmittelfarbe hinzugeben.

200g Frischkäse
200g weiße Schokolade
125g weiche Butter



Wie ihr es macht:

Zunächst vermischt ihr das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver miteinander.

Anschließend schlagt ihr die Butter mit dem Zucker, dem Vanilleschotenmark und dem Salz weiß-schaumig.

Gebt dann nach und nach die Eier dazu.

Zum Schluss gebt ihr den Essig und dann abwechselnd die Buttermilch und die Mehl-Kakao-Mischung dazu.

Nun könnt ihr den Teig in eine vorbereitete Springformen mit einem Durchmesser von 20cm geben und bei 170° Ober-Unterhitze 30-45 Minuten backen.


Lasst den Kuchen anschließend gut auskühlen und schneidet ihn in 3 gleichdicke Böden.

Für die Creme schmelzt ihr die weiße Schokolade und lasst sie dann etwas abkühlen. Schlagt dann die Butter schaumig und gebt die weiße Schokolade und den Frischkäse dazu.

Wascht nun eure Erdbeeren und lasst ein paar für die Deko über.
Die restlichen schneidet ihr in Scheiben und legt sie anschließend auf ein Zewa.

Schichtet nun eure Böden übereinander indem ihr den ersten Boden mit Creme bestreicht, darauf eurer Erdbeeren verteilt und dann den nächsten Boden auflegt. Verfahrt so mit dem weiteren Boden und streicht dann eure Torte dünn mit der restlichen Creme ein.

Zum Schluss wird die Torte nur noch mit den ganzen Erdbeeren verziert.


Und fertig ist euer Red-Velvet-Naked-Cake :) 

 

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Ich bin gerade dabei diese Inspiration nachzubacken. Mir kommen allerdings 600g Zucker wahnsinnig viel vor, da sich so auch wegen Übersättigung der Butter nix schaumig rühren lãsst... Oder mache ich etwas falsch?

    VG Hedi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da hast du recht, Da habe ich mich vertan. Ich änder es gleich.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. hallo,

    die frage hatte ich auch. habe letztlich alles nach rezept gmacht, nur leider backt der teiug seit über 2 stunden und will eifach nicht fest werden. ist in der mitte nach wie vor komplett flüssig. woran kann das liegen?

    AntwortenLöschen
  3. Wie ist das Rezept denn jetzt richtig?Stehen immernoch 600g Zucker :-(

    AntwortenLöschen
  4. Wie ist das Rezept denn jetzt richtig?Stehen immernoch 600g Zucker :-(

    AntwortenLöschen