Montag, 1. September 2014

{Rezept} Schoko- und Schmandtörtchen mit gezuckerten Rosenblättern

Diese hübschen kleinen Törtchen schaffen es bestimmt euch den Montag zu versüßen. Sie sehen nicht nur sehr edel aus sondern schmecken auch so. Das Tüpfelchen auf dem "i" stellen die gezuckerten Rosenblätter da, die man sogar essen kann.


Was ihr benötigt:

4 Eier
200ml Milch
200ml Öl
200g Zucker
300g Mehl
1-2 EL Kakaopulver
1Pck. Backpulver
Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote

Himbeermarmelade

400g Schmand
400ml Sahne
4 Pck. Sahnesteif
200g Gelierzucker 2:1
1 Pck. Schokoladenraspel
Waldfrüchte (Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Erdbeeren,..)

Rosenblätter
Eiweiß
Zucker

   

Wie ihr es macht:

Zuerst müsst ihr die Eier mit dem Zucker sehr schaumig schlagen.
Anschließend gebt ihr die Milch und das Öl sowie das Vanillearoma und das Mehl dazu und hebt alles vorsichtig unter.
Gebt dann die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte 24er Springform.

Unter die andere Hälfte hebt ihr das Kakaopulver und gebt es ebenfalls in eine 24er Springform.

Backt nun beide Böden bei 160°C Umluft für ca. 25-30 Minuten.
Macht am Besten eine Stäbchenprobe.


   

Während die Böden abkühlen, könnt ihr die Füllung vorbereiten.
Dazu schlagt ihr zunächst die Sahne mit dem Sahnesteif.
Anschließend schlagt ihr den Schmand und den Gelierzucker in einer separaten Schüssel bis sich der Zucker gelöst hat.


Nun könnt ihr die Sahne unter die Schmandcreme heben.
Zerteilt beide Kuchen in jeweils 2 Böden.
Gebt auf einen hellen Boden etwas Himbeermarmelade und verstreicht diese. Anschließend könnt ihr den dunklen Boden darauf legen und leicht festdrücken.

   

Wenn ihr soweit seid, könnt ihr einen Tortenring um die Böden legen und einen Teil der Schmandcreme darauf geben und glatt streichen.
Danach könnt ihr die Waldfrüchte auf der Creme verteilen. Achtet jedoch darauf, dass sie nicht an den Rand kommen, da die Torte von außen sonst nicht so schön aussieht.


Aus den anderen Böden könnt ihr Böden für die kleinen Törtchen ausstechen und diese gleich in die Dessertringe legen. Gebt in ein oder zwei Ringe einen Teil der weißen Schmandcreme und stellt diese Ringe kühl.


Gebt nun das Kakaopulver und die Schokoraspel zu der restlichen Creme und hebt es unter.
Füllt nun die große Torte und die restlichen Törtchen auf und streicht die Creme glatt.
In die Schokotörtchen könnt ihr nach Belieben Früchte geben.
Die Törtchen und die Torte sind nun fertig und müssen nur noch kühl gestellt werden. Ca 3-4 Stunden.

   



Die gezuckerten Rosenblätter sind sehr einfach herzustellen, es empfiehlt sich aber dies bereits ein paar Stunden vorher zu machen. Dazu müsst ihr die Blätter nur vorsichtig in das leicht angeschlagene Eiweiß tauchen und sie dann mit Zucker bestreuen.
Dann müsst ihr sie nur noch trocknen lassen und fertig ist eure wunderhübsche essbare Deko.



Des weiteren habe ich die Törtchen mit echten Rosenblüten, etwas Glitzerpuder und goldenen Zuckerperlen verziert, aber hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.





Ach übrigens. Ich wollte euch noch ein weiteres Geburtstagsgeschenk zeigen, welches ich mir schon lange gewünscht habe. Eigentlich in groß, aber die war, so habe ich mir sagen lassen, leider ausverkauft :( :P

Aber auch in klein ist sie zuckersüß und ich liebe sie jetzt schon. ♥

   




P.s. Man kann auch ganze Rosenblüten zuckern. Dies geht genauso wie bei den einzelnen Blütenblättern.

   

Kommentare:

  1. Schau mal, mit deinem tollen Rezept hast du es bei mir in den Wochenhighlights geschafft ;)
    Ganz liebe Grüße aus Dortmund
    Linda

    http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/09/wochenhighlights-01092014-07092014.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii da freue ich mich aber :) vielen Dank !

      Löschen
  2. Du hast einen wunderschönen Blog, deine Berichte sind zauberhaft zu lesen, man merkt richtig, wie viel Liebe du am Backen hast :)

    glg Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Olga, vielen Dank für deine lieben Worte. Immer wieder toll deine Kommentare zu lesen :)
      ♥♥♥

      Löschen