Samstag, 5. Juli 2014

{Rezept} Bayern-Torte



Die letzten paar Tage war es wieder ruhiger auf dem Blog. Dies liegt daran, dass ich ein kleines Kuchenbuffet für eine Geburtstagsparty herrichten durfte. Die Party war gestern Abend und was war gestern Abend? Genau! Das Deutschlandspiel. Demzufolge und weil das Geburtstagskind ein riiiiieeesen Fußballfan ist, stand die ganze Party unter dem Motto Fußball.
Außerdem habe ich nebenbei noch meinen 2. Back-Basics-Post über Tortenfüllungen und Cremes geschrieben, welcher wieder sehr lang ist und viel Zeit in Anspruch genommen hat. Ihr dürft gespannt sein :P (er kommt Sonntag oder Montag :) )

Aber nun zu meinem Kuchen(Torten)buffet.
Es gab:

Schokoladen-Eierlikör-Cupcakes
Vanille-Himbeer-Cupcakes

Marmor-Cupcakes

--> hier geht es zum Rezept [klick]



Zitronen-Kekse
kleine Oreo-Fußbälle am Stiel
Erdbeer-Windbeutel-Törtchen

---> hier geht es zum Rezept [klick]



Johannisbeer-Erdbeer-Vanille-Eclairs-Törtchen
Blaubeer-Törtchen
Schoko-Nougat-Törtchen
Zitronen-Erdbeer-Blaubeer-Bayern-Geburtstags-Torte





Johannisbeer-Erdbeer -Vanille-Eclairs-Törtchen



Was ihr braucht:

6 Eier
175-180g Zucker
150g Mehl
90 -100g Butter, geschmolzen
140g Schokolade, geschmolzen

100g Gelierzucker 2:1
400g Schmand
400 ml Sahne
2 Pck Sahnesteif
1 Pck. Vanille-Eclairs
1 Schälchen Johannisbeeren
1 Schälchen Erdbeeren
1 Pck Tortenguss, rot

Wie ihr es macht:

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit der anderen Hälfte des Zucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt bis verdreifacht. Anschließend das Mehl über die Eigelbmasse sieben, die geschmolzene Butter, die geschmolzene Schokolade und den Eischnee dazu geben und alles vorsichtig mit der Hand verrühren.

Die Masse in einer mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Springform geben. Bitte achtet darauf, dass nur der Boden der Form mit Backpapier ausgelegt oder gefettet ist, da die Masse sonst nicht "wachsen" kann. Bei 180-190° vorgeheizten Backofen ca 30-40 Minuten backen.
Den Biskuit in 2-3 Böden schneiden. Einen Boden in eine Tortenring legen, die anderen Böden einfrieren.
Den Schmand mit dem Gelierzucker verrühren und die Sahne mit 2 Beutel Sahnesteif steif schlagen und unter den Schmand heben.
Nun einen kleinen Teil der Creme auf den Tortenboden streichen. Die Eclairs und Erdbeeren abwechselnd auf die Creme setzen und mit der restlichen Creme bedecken.


Die Torte für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
Zum Schluss die Johannisbeeren dicht auf die Creme setzen und mit dem Tortenguss überziehen.









Blaubeer-Törtchen


Was ihr braucht:

für den dunklen Boden:
6 Eier
175-180g Zucker
150g Mehl
90 -100g Butter, geschmolzen
140g Schokolade, geschmolzen

für den hellen Boden:

6 Eier
175-180g Zucker
150g Mehl
90 -100g Butter

für die Füllung:

100g Gelierzucker 2:1
400g Schmand
400 ml Sahne
2 Pck Sahnesteif
1 Schälchen Blaubeeren (500g)

1 Pck Tortenguss, klar
blaue Lebensmittelfarbe

Wie ihr es macht:

den dunklen Boden:
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit der anderen Hälfte des Zucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt bis verdreifacht. Anschließend das Mehl über die Eigelbmasse sieben, die geschmolzene Butter, die geschmolzene Schokolade und den Eischnee dazu geben und alles vorsichtig mit der Hand verrühren.

Die Masse in einer mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Springform geben. Bitte achtet darauf, dass nur der Boden der Form mit Backpapier ausgelegt oder gefettet ist, da die Masse sonst nicht "wachsen" kann. Bei 180-190° vorgeheizten Backofen ca 30-40 Minuten backen.
Den Biskuit in 2-3 Böden schneiden. Einen Boden in eine Tortenring legen, die anderen Böden einfrieren.


den hellen Boden:
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit der anderen Hälfte des Zucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt bis verdreifacht. Anschließend das Mehl über die Eigelbmasse sieben, die geschmolzene Butter und den Eischnee dazu geben und alles vorsichtig mit der Hand verrühren.


Die Masse in einer mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Springform geben. Bitte achtet darauf, dass nur der Boden der Form mit Backpapier ausgelegt oder gefettet ist, da die Masse sonst nicht "wachsen" kann. Bei 180-190° vorgeheizten Backofen ca 30-40 Minuten backen.


Den Biskuit in 2-3 Böden schneiden. Einen Boden behalten, die anderen einfrieren.

die Füllung:
Den Schmand mit dem Gelierzucker verrühren und die Sahne mit 2 Beutel Sahnesteif steif schlagen und unter den Schmand heben.
Nun einen kleinen Teil der Creme auf den Tortenboden streichen. Die Blaubeeren darauf verteilen und wieder mit der Creme bedecken. 
Danach den dunklen Boden darauf legen und wieder mit Creme und Blaubeeren bedecken.
Die Torte für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.
Zum Schluss die Blaubeeren dicht auf die Creme setzen und mit gefärbten Tortenguss überziehen.






  Zitronen-Erdbeer-Blaubeer-Bayern-Geburtstags-Torte


Was ihr braucht:

10 Eier
500g Zucker
2 Pck Vanillezucker
500ml Sonnenblumenöl
250ml Wasser, warm
2 Pck Backpulver
700g Mehl
1 Fläschchen Zitronenaroma
Lebensmittelfarben
Ich benutze die Pastenfarben von Wilton

Ganache, hell
Ganache, dunkel
Sprinkles
Erdbeeren
Blaubeeren

Wie ihr es macht:

Zuerst müsst ihr die Eier mit dem Zucker, dem Zitronenaroma und dem Vanillezucker schaumig schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt bis verdreifacht hat.
Nun das Öl und das Wasser dazu geben und kurz unterrühren.
Anschließend mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver, siebt es über die Eiermasse und hebt es vorsichtig unter.
Nun teilt ihr den Teig in 4 Portionen auf. Je Portion habe ich 400g Teig benutzt.
Die Portionen könnt ihr nun in blau und rot färben und in einer mit Backpapier ausgelegten 24er Springform einzeln bei 180° Umluft ca. 15 Minuten backen.




Nach dem Auskühlen könnt ihr die Torte zusammensetzen. Dafür müsst ihr zuerst einen roten Boden in einen Tortenring legen. Anschließend streicht ihr dunkle Ganache darauf und belegt diese mit Erdbeeren. Die Erdbeeren wieder mit Ganache bedecken und einen blauen Boden darauf legen. Diesen bestreicht ihr mit weißer Ganache und gebt Blaubeeren darauf. Diese wieder mit Ganache bedecken und den zweiten roten Boden darauf geben. Ich habe relativ dicke Böden verwendet, da diese sehr saftig und zitronig sind. 
Ihr könnt die Böden natürlich auch noch einmal teilen und mehrere Schichten machen.

Zum Schluss habe ich die Torte mit weißer Ganache eingestrichen und mit flacher Hand die Sprinkles angedrückt und das ausgedruckte Logo darauf gelegt. So muss man es nicht zerschneiden und kann es vorher runter nehmen :P




 Schoko-Nougat-Törtchen

 





 Zitronen-Kekse

Was ihr braucht:

150g Butter
150g Zucker
2 Eier
2 Pck. Vanillezucker
400g Mehl

Wie ihr es macht:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Zucker, Vanillezucker die Eier dazugeben.
Alles kräftig mit einem Handrührgerät oder mit den Händen verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. 
Damit man ihn besser verarbeiten kann, stellt man ihn am besten in Alufolie oder Klarsichtfolie eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank.
Anschließend kann der Teig als Kuchenboden oder auch so wie hier als Keksteig verwendet werden. Ihr könnt ihn sogar mit Pastenfarben einfärben.
Also wenn ihr den Teig als Keksteig verwenden wollt müsst ihr ihn nur noch ausrollen und kleine Motive ausstechen. In meinem Fall waren es Kreise.
Gebacken werden die Kekse bei 180°C ca 5-7 Minuten.
Nach dem Auskühlen habe ich sie dann mit ausgedruckten Fußbällen verziert.






 kleine Oreo-Fußbälle am Stiel

Was ihr benötigt:

Oreos
Schaschlik-Spieße
ausgedruckte Bayernlogos und Fußbälle geht aber auch mit Fondant
etwas Ganache

Wie ihr es macht:

Zuerst müsst ihr eure Bilder vorbereiten. Druckt diese entweder mit einem Lebensmitteldrucker aus oder fertigt euch welche aus Fondant.
Danach müsst ihr die Spieße in die Oreokekse stecken, aber nicht zu tief, das die Kekse sonst brechen.
Anschließend braucht ihr die Kekse nur noch mit ganz wenig Ganache zu bestreichen und die Bilder darauf zu drücken.






Kommentare:

  1. Wahnsinn mir steht der Mund offen bei dem Buffet, sowas hab ich noch nie gesehen. Super toll gelungen :-).

    Alles Liebe
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      vielen vielen Dank. Schön, dass es dir gefällt!

      Liebe Grüße,
      Selina :)

      Löschen
  2. Teig für Blaubeertörtchen funktioniert so leider nicht.
    Wurde ein steinhartes Frisbee...
    Schade :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das tut mir leid, dass das Törtchen bei dir so schief gegangen ist. Hast du eine Idee woran es gelegen haben könnte?

      Lieeb Grüße, Selina

      Löschen