Dienstag, 17. Juni 2014

{Rezept} Resteverwertung oder auch Schokoladen-Frucht-Windbeuteltorte


 


Sehen sie nicht einfach toll aus die Aprikosen und die Erdbeeren und die Blaubeeren? Ich liebe die Farbkombination.

Zum Glück hatte ich von der letzten Windbeuteltorte noch etwas Füllung und ein Boden und ein paar Windbeutel über, so dass ich daraus dieses kleinen hübsche Törtchen zaubern konnte.
Ein Traum, findet ihr nicht?

 


Was ihr braucht:

100 g Butter
100 g Zucker
2 Eier
100 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver

100g Gelierzucker 2:1
400g Schmand
400 ml Sahne
2 Pck Sahnesteif
2 Pck gefrorene Windbeutel

Erdbeeren
Blaubeeren
Aprikosen

Schokolade, Zartbitter

Wie ihr es macht:

Zuerst die Butter und den Zucker schaumig schlagen. Dann nacheinander die Eier dazu geben und anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter die Eimasse rühren.

Nun eine Springform mit Backpapier auslegen Teig darin glatt streichen.

Den Tortenboden nun bei 180° ca 20 Minuten backen. Dann aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Einen Tortenring um den Boden legen.


Den Schmand mit dem Gelierzucker verrühren und die Sahne mit 2 Beutel Sahnesteif steif schlagen und unter den Schmand heben.

Nun einen kleinen Teil der Creme auf den Tortenboden streichen. Die Windbeutel auf die Creme setzen und mit der restlichen Creme bedecken.

Die Torte für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.


Zum Schluss die Torte mit Schokolade und den Früchten dekorieren.




   



 



Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Wie hast du es denn hinbekommen das die Schokolade beim herunterlaufen so schön fest geworden ist ? Die Torte ist ein Traum !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,
      vielen Dank für dein Kommentar. Du musst die Torte vor Verwendung anständig temperieren, sodass sie beim Auftreffen auf die gekühlte Tortenoberfläche schon fest wird.

      Liebe Grüße, Selina :)

      Löschen