Mittwoch, 25. Dezember 2013

Fenster-Kekse als Weihnachtsbaum-Schmuck :)

Hier kommen ein paar Weihnachtsgrüße aus dem schönen Dänemark. :) Und eine super Idee um die Wartezeit bis zur Bescherung zu überbrücken :P




Fenster-Kekse

Ihr braucht:
125 Gramm zimmerwarme Butter
80 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 Ei
250 Gramm Mehl
Etwa 200 Paradiesbonbons


Verknetet Butter, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz kurz mit dem Knethaken des Handrührgeräts. 

Knetet erst das Ei kurz unter, dann das Mehl. Wickelt den Teig in Folie und legt ihn zwei Stunden in den Kühlschrank. 

Gebt die Bonbons auf ein Brett und zerteilt sie vorsichtig mit einem schweren Messer in je vier Stücke. 

Kleiner Tipp: Die Bonbonstücke sollten nicht zu klein sein, damit die bunte Masse beim Backen nicht verbrennt. 

Nehmt den Teig in mehreren Portionen aus dem Kühlschrank und rollt ihn auf einer bemehlten Fläche möglichst dünn aus. 

Stecht ihn zu Sternen, Herzen und Blüten von etwa 7 Zentimeter Länge aus und setzt die Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche.

Stecht nun aus der Mitte der Kekse mit einem kleinen Ausstecher derselben Form Sterne, Herzen oder Blüten aus.
Bohrt mit einer ganz kleinen Lochtüllen kleine Löcher zum Aufhängen in die Kekse.




Gebt 3-4 Bonbonstücke in die "Kekslöcher". Backt die Fensterkekse im vorgeheizten Ofen 10 bis 11 Minuten bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der zweiten Schiene von unten. 

Lasst die Plätzchen auf dem Blech vollständig abkühlen und löst sie erst dann ab.


Liebe Grüße,

Selina ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen