Sonntag, 15. Dezember 2013

Das 15. Türchen!

Hallo ihr Lieben,
ich bin Claudia von Ofenkieker und freue mich total, heute das Türchen zu 
gestalten!

Ich liebe alles, was mit Torten und Plätzchen zu tun hat – neben dem normalen 
Gebäck haben es mir auch Zuckerblumen und Motivtorten angetan. Die bunten 
Torten, süßen Cupcakes und filigranen Blütengestecke stelle ich mit Anleitung 
und Rezepten auf meinem Blog vor.

Ich habe euch knusprige Walnuss-Räder mitgebracht. Die etwas herben Nüsse 
sind der wahre Star in den Plätzchen – ich glaube, mehr Walnüsse kann man in 
Plätzchen gar nicht unterbringen ;)



Zutaten
für ca. 40 Stück
240g Mehl
225g weiche Butter
85g Frischkäse
140g Zucker
Vanille
Salz
150g Walnüsse
Zubereitung

70g Walnüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig unter Rühren 
rösten. Die Walnüsse sobald sie anfangen zu duften aus der heißen Pfanne in 
einen Teller geben, da die Nüsse sonst sehr schnell verbrennen.

Die Butter mit dem Zucker, Vanille und Salz schaumig rühren. Den Frischkäse 
unterrühren und alles zu einer luftigen Masse aufschlagen.

Mehl und Walnüsse unter die Buttermasse kneten. Den weichen Teig mit Folie 
abdecken und ca. 30min kühlen, bis der Teig formbar wird. 

Die restlichen Walnüsse fein hacken. Anschließend den Teig auf einer bemehlten 
Arbeitsfläche zu einer ca. 4cm durchmessenden Wurst formen. 

Die Wurst in den 
Walnüssen wälzen, so dass sie rundrum mit Walnüssen bedeckt ist. Nun muss der
so vorbereitete Teig richtig gut durchkühlen. Dafür lässt man ihn am besten über 
Nacht in Folie gewickelt im Kühlschrank.

Ist der Teig durch das Kühlen sehr fest geworden, schneidet man von der 
Teigwurst ca. 0,5cm dicke Scheiben ab. 

Diese auf ein mit Backpapier belegtes 
Backblech legen und bei 180° Umluft ca. 15min goldbraun backen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen