Samstag, 14. Dezember 2013

Das 14. Türchen :)

Hurra, heute ist Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte an der Reihe. Sie verzaubert euch heute mit einem winterlicher Chai-Cheesecake. Super nicht wahr? Vielen lieben Dank Andrea für deine Mühe. Ich freue mich sehr über deinen Beitrag! <3


Hallo Ihr Lieben!
Ich bin Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte.
Ich freue mich sehr, dass mich Selina gebeten hat, hier ein Adventskalender-Türchen zu füllen.
Das mache ich heute mit der 14 sehr gerne und hoffe, es gefällt Euch, was ich reingepackt habe!


Für den Boden:

50 g Butter
75 g Spekulatius
75 g Amarettini



Füllung:

600 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Mascarpone
150 g Zucker
Abgeriebene Schale einer Orange
4 Eier
2 ½ TL Zimt
2 TL gemahlener Ingwer
1 TL gemahlener Kardamom
etwas gemahlener Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Prise gemahlene Nelken
2 EL Speisestärke

Glasur:

100 g Zartbitterschokolade
100 ml Sahne


Zubereitung:

Ofen auf 180 °C Unterhitze vorheizen. Für den Boden die Butter zerlassen. Alle Spekulatius und Amarettini imUniversalzerkleinerer fein zermahlen oder aber in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinert. Mit der geschmolzenen Butter mischen und auf dem Boden der Backform (24 cm) verteilen. Für ca. 9 Minuten im Ofen vorbacken. Dann mindestens 15 Minuten auskühlen lassen.

Für die Füllung den Frischkäse, Mascarpone mit Zucker und Orangenschale mit dem Handmixer verrühren. Eier nach und nach zugeben.

Die Gewürze mischen und zu der Frischkäsecreme sieben, so dass keine Klümpchen entstehen. Zuletzt die Stärke einrühren.

Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Creme auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die Springform in Alufolie (mit zwei Bahnen über kreuz) einpacken, dann in die Saftschale im Backofen stellen und diese ca. 2 cm hoch mit heißem Wasser füllen.

Den Cheesecake so für ca. 60 Minuten backen.

Alufolie entfernen und Cheesecake in der Form auskühlen lassen. Nach ca. 20 Minuten den Rand des Kuchens mit einem Messer lösen, damit er nicht reißt.

Für die Glasur die Sahne in einen Topf gießen und die Schokolade hinein krümeln. Bei sehr schwacher Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen und für ca. 1 Stunde kalt stellen. Dann auf dem abgekühlten Cheesecakeverteilen.



Den Cheesecake für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.


So, liebe Selina, das war mein Beitrag für Dich und Deine Leser!
Danke, dass ich dabei sein durfte!




Wenn es Euch gefallen hat, dann schaut doch gerne mal bei Zimtkeks und Apfeltarte vorbei!

Ich freue mich auf Euch!

Habt noch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit!
Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen