Mittwoch, 27. November 2013

{Rezept} Weihnachtskeks-Variationen


Bald, Bald ist es soweit. Bald beginnt die sinnliche Weihnachtszeit.
Neben meinem Blogger-Adventskalender in dem Euch jeden Tag eine andere zauberhafte Nascherei erwartet, hab ich auch noch den ein oder anderen Weihnachts-Backtipp für Euch.

Ein paar Sachen habe ich Euch ja bereits auf Facebook gezeigt, jedoch fehlen zu manchen süßen Kleinigkeiten noch die Rezepte und Anleitungen, welche ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Besonders angetan haben es mir die unzähligen Varianten einen Tannenbaum zu backen - und das alles hauptsächlich aus einem Teig.

Was Du brauchst:

125g Butter
125g Zucker
1 Ei
250g Mehl
Mark einer Vanilleschote
oder
Abrieb einer Zitrone

Lebensmittelfarbe

Wie Du es machst:

1. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. 

2. Anschließend das Ei und das Aroma in Form von Vanille oder Zitrone unter den Teig rühren.

3. Das Mehl sieben und alles am besten mit den Händen verkneten.

Ja, es ist eine ganz schöne Kneterei, die gerade beim Backen mit Kindern in eine riiiiesen Sauerei ausartet, aber das gehört zum Plätzchenbacken einfach dazu. :)

4. Anschließend 2/3 des Teiges mit grüner Lebensmittelfarbe einfärben und eine Stunde kühl stellen.

5. Nun musst Du aus dem grünen Teig und aus dem weißen Teig kleine Kügelchen formen. Damit sie alle gleich groß sind, wiegst Du sie am besten einzeln ab. Was wird so eine kleine Kugel wiegen? Ich würde sagen 25-30g.

6. Zum Schluss legst Du aus den Kugeln einen kleinen Tannenbaum und bäckst diesen im auf 180° vorgeheizten Ofen ca. 5 Minuten.

7. Die Bäumchen gut abkühlen lassen, da sie sonst schnell auseinander brechen.

Fertig sind Deine Kugel-Tannenbäume.


Folgende Tannenbäume sind nicht nur wunderschön schlicht sondern auch suuuper einfach. Und wenn ich super sage, dann meine ich auch super. :) 

Der Teig ist übrigens der Selbe wie oben. 

Wie Du es machst:

1. Für diese schicken Tannenbäume teilst Du den Teig in kleine Portionen von 60g und rollst diese zu einer langen Schnecke.

2. Danach legst Du aus der Schnecke einen Tannenbaum. Dieser muss unten breit und nach oben hin immer schmaler werden.

3. Anschließend steckst Du einen Stiel von unten nach oben in den Baum und bäckst ihn samt Stiel bei 180° ca. 5 Minuten.

4. Wenn Du das Bäumchen hast abkühlen lassen, kannst du es mit Zuckerguss und Glitzer oder auch kleinen Fondantsternen oder Perlen verzieren.



Die dritte Variante ist am aller einfachsten. Hier benötigst Du wieder den feinen Mürbeteig und zusätzlich braune und grüne M&M`s.

Wie Du es machst:

1. Für die Tannebaum-Kekse mit M&M`s musst du den Teig nur ausrollen und anschließend kleine Kreise ausstechen. Auf diese Kreise drückst Du anschließend die M&M´s so, dass ein Tannenbaum entsteht.

2. Danach stellst du das Blech mit den Keksen für 5 Minuten bei 180° in den Ofen.

Fertig sind deine Tannenbaum-Kekse.



Wie Du diese süßen Schneemann-Kekse machst, erfährst Du jetzt:

1. Zunächst musst Du einfache runde Plätzchen aus Mürbeteig backen und diese gut auskühlen lassen.

2. Danach musst Du aus einem Eiweiß und 125g Puderzucker Royal Icing herstellen. Dies schaffst Du indem Du beides mit einander verrührst.

3. Anschließend wird der Keks mit dieser Masse mit Hilfe eines Spritzbeutels überzogen.

4. Während die Masse trocknet, kannst Du die Köpfe herstellen. Dazu benötigst du etwas Fondant, den du zu einer kleinen Kugel formst. Die Nase des Schneemannes ist aus orangenfarbenem Fondant und die Knöpfe aus grünem.

5. Wenn das Royal-Icing getrocknet ist, kann du den Kopf mit etwas Icing auf den Keks kleben und mit schwarzer Lebensmittelfarbe und einem dünnen Pinsel Augen, Mund und Arme auf den Kekse malen.

Fertig sind deine Melting Snowman Kekse :)




Viel Spaß beim ausprobieren.

Selina <3

Kommentare:

  1. Schau mal, du wurdest von mir getaggt:
    Was das ist? - klick einfach hier: http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2013/11/best-blog-award.html

    Ganz liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. die kekse sehen super aus :)

    ich hab die zweite version nachgebacken und mit grün gefärbten zucker bestreut - sehen toll aus und schmecken klasse xD

    liebe grüße :)

    AntwortenLöschen