Dienstag, 3. September 2013

Teebeutel mal anders :)



Diese kleinen Teebeutelccokies habe ich mir schon gaanz lange vorgenommen. Heute hab ich es endlich geschafft :).


Was ihr braucht:

150g Butter
150g Zucker
2 Eier
2 Pck. Vanillezucker
400g Mehl
Zartbitterkuvertüre


Wie ihr es macht:

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben.

2. Butter in Flöckchen darauf verteilen.

3. Zucker, Vanillezucker die Eier dazugeben.

4. Alles kräftig mit einem Handrührgerät oder mit den Händen verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist. 

5. Damit man ihn besser verarbeiten kann, stellt man ihn am besten in Alufolie oder Klarsichtfolie eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank.

7. Jetzt müsst ihr ihn nur noch ausrollen und kleine Teebeutel ausstechen. Das heißt ihr schneidet kleine Rechtecke, schneidet dann die Ecken an einer Seite schräg ab und stanzt noch ein Loch in die Mitte, z.B. mit einer Lochtülle, wo später das Bändchen durchgefädelt wird.

8. Gebacken werden die Kekse bei 180°C ca 5-7 Minuten.


9. Nach dem Auskühlen kann man sie dann mit Schokolade verzieren. Man taucht die Unterseite der Kekse in Schokolade und hängt sie zum aushärten am Bändchen auf.








Selina <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen