Freitag, 16. August 2013

Mandarinen-Schmand-Torte ♥

Heute geht es um das Füllen und Vorbereiten einer Torte um sie dann mit Fondant einzuschlagen.

Die Torte sieht von innen so aus:


und von außen so, wenn man sie nicht komplett mit Ganache einstreicht und mit Fondant umhüllt:


Was ihr braucht:

für den Biskuit:

6 Eier
200g Zucker
3 Pck Vanillezucker
200g Mehl

1. Die Eier mit dem Zucker mindestens zehn Minuten schaumig schlagen.
2. Das Mehl drüber sieben und unterheben.
3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
4. In den kalten Ofen stellen, bei 200° und 30 Minuten backen.
5. Stäbchenprobe machen und verkehrt herum auskühlen lassen.
6. Am besten über Nacht kühl stellen.

für die Füllung:

500g Quark
400g Schmand
2 Dosen Mandarinen
6 Blatt Gelatine
ca.100g Zucker

zum Einstreichen:

Zartbitterganache

1. Zunächst bereitet ihr die Füllung vor. Dazu müsst ihr den Quark, den Schmand sowie den Zucker in eine Rührschüssel geben und ordentlich verrühren.

2. Die Mandarinen lasst ihr derweil gut abtropfen, aber bitte fangt den Saft auf, damit ihr darin eure Gelatine einweichen könnt.



3. Die Gelatine in eine kleine Schüssel geben und einen Teil des Mandarinensaftes darüber geben, sodass die Gelatine bedeckt ist.





4. Wenn die Gelatine eingeweicht ist, könnt ihr das Schälchen in die Mikrowelle stellen, bis die Gelatine gelöst ist.




5. Gebt anschließend einen Löffel der Quarkmasse zur Gelatine um diese zu temperieren, damit sie nicht klumpt, wenn sie zum kalten Quark gegeben wird. 
 6. Anschließend könnt ihr die Gelatine unter die Quarkmasse geben und noch einmal alles verrühren, bevor ihr die Gesamte masse in den Kühlschrank stellt, bis sie zu gelieren beginnt.


7. Während die Füllung im Kühlschrank steht, könnt ihr euch eurem Biskuit widmen. Dafür müsst ihr zunächst einen Ring abstechen, welcher später den Rand bildet. Ich nehme dafür immer meinen Tortenring von STÄDTER. Der eignet sich sehr gut, da er keine Griffe hat und ihr ihn einfach auf den Biskuit drücken könnt.


 8. Stellt euch die größe eures Tortenringes so ein, dass noch ca 1cm Rand überbleibt und drückt den Ring dann durch den Bikuitboden.




Das Ergebnis müsste so aussehen:




9. Anschließend müsst ihr den Biskuitboden nur noch in 2 Böden zerteilen. Ich nehme dafür den Biskuitschneider von TCHIBO. Ich war ihm gegenüber erst etwas skeptisch, aber er funktioniert einwandfrei. Zuerst müsst ihr die Dicke einstellen, die eure Böden haben sollen. Dafür gibt es an dem Schneider extra kleine Kerben, in die man den Draht legen kann und so die Dicke verstellen kann.



10. Wenn ihr das gemacht habt, müsst ihr diesen Schneider wie eine Säge benutzten und den Boden aufschneiden. 

 Über bleiben dann 2 schöne gleich dicke Böden.

11. Nicht wundern, dass es jetzt mit dunklen Böden weiter geht. Ich habe an dem Tag sowohl helle als auch dunkle Böden verwendet. :P
Weiter geht es indem ihr einen Boden in den Tortenring legt und den Rand darauf.






12. Anschließend könnt ihr die Füllung aus dem Kühlschrank holen und ca. 1/3 davon auf den Boden geben.

Danach müsst ihr die Mandarinen darauf verteilen, anschließend nochmal mit Quarkmasse bedecken und das ganze noch einmal wiederholen, bis der Ring ausgefüllt ist.
   

13. Dann kann der Deckel darauf. Und das ganze muss nun in den Kühlschrank bis die Füllung schön fest ist. 





Damit alles gerade ist lege ich zu diesem Zweck immer ein Brettchen oben drauf, zum beschweren quasi.
   
14. Wenn das ganze dann aus dem Kühlschrank kommt und der Tortenring ab ist muss die Torte nur noch mit Ganache eingestrichen werden und dann am besten über Nacht in den Kühlschrank.

Zum Einstreiche benutze ich immer:

Ihr könnt aber auch so eine Drehplatte nehmen:


 Am besten nehmt ihr euch einen kleinen Spatel und tragt die Masse nach und nach auf.


Bewegt den Spatel hin und her und streicht so die Ganze Torte ein. Wenn sich Krümel vom Teig lösen und mit der Ganache vermischen macht das gar nichts, da nach der ersten Schicht Ganache noch eine zweite folgt bzw. ausgebessert wird.

So sah sie nach dem ersten Mal einstreichen aus:


Und so nach dem zweiten Mal:

Jetzt ist sie bereit um mit Fondant eingedeckt zu werden :)

Selina <3

Kommentare:

  1. sieht super lecker aus,
    die werde ich bestimmt nach machen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sieht nicht nur so aus, die ist auch super lecker :)

      Löschen
  2. Die sieht ja super aus :) möchte ich auch gerne nachmachen (meine erste mit Ganache und Fonfant...) bin nur etwas irritiert :p Frage: die Beschreibung endet damit dass die Torte mit Zartbitter Ganache komplett eingestrichen wurde... Auf dem fertigen Bild oben ist aber kein Rand also da sieht man Msndarine Quark etc...
    Wenn die Ganache fest ist kommt weißer Fondant drauf? Und Mandarine Quark passt mit Zartbitter Ganache zusammen? ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Bild oben ist nur ein Beispiel dafür, wie die Torte aussehen kann. Auf dem Bild oben habe ich nur die Decke der Torte mit Ganache eingestrichen und auch nur diese mit Fondant eingedeckt. Die Beschreibung endet damit, dass die Torte mit Ganache eingestrichen ist und man sie dann nurnoch mit Fondant eindecken muss. Und ja, Zartbitter-Ganache passt ganz klasse dazu :) liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Selina :) oder besser gesagt Abend ;)
    Ich (wir) sind gerade dabei die Torte nach zu backen und ich bin schon mega gespannt ob es was wird...
    Wir mussten ziemlich improvisieren bei dem Rand, da wir keine kleiner Form zu Hause haben und angst hatten das alles auseinander bricht, haben wir es mit Zahnstocher befestig... Ich hoffe das die Quark-Sahne Masse alles zusammen hält und dann später das Ganache...

    Und ob morgen dann alles mit dem Fondant klappt...

    Ich danke dir jetzt schon mal für das tolle Rezept und deine super tolle ausführliche Beschreibung!
    Mach weiter so! :)

    Glg xenia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Xenia,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Ich hoffe es hat geklappt mit eurer Zahnstocher-Variante und die Torte hat euch geschmeckt? Vielleicht hast du ja ein Foto für mich?
      Viele liebe Grüße,
      Selina <3

      Löschen
  6. Hallo vielleicht hast du einen tip. Ich möchte aus deinem Biskuit Kuchen eine 1 machen. Also den Biskuit auf dem Blech und dann die eins ausschneiden. Meine Frage wie mache ich das da mit dem rand? Hast du eine Idee ?

    AntwortenLöschen
  7. Hey. Erstmal ein Riesen Kompliment für deine Seite. Einfach klasse!
    Ich hätte da mal ne Frage...ich würde diese Torte gerne als Grundlage für eine Motivtorte nehmen und frag mich ob die mit "normalem" Bisquit Teig denn stabil genug ist oder ob der Bisquit mit Butter etwas stabiler ist? Ich möchte die Torte mit Modellierschokolade eindecken und nicht mit Fondant...brauche ich dann auch eine Ganache? Und empfiehlst du eher dunkle Ganache oder weiße wenn ich hellen Boden mache?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin,
      natürlich kannst du auch einen Biskuit ohne Butter verwenden. Das klappt genau so gut. Ich würde die Torte auf jeden Fall vor dem Eindecken einstreichen, da du so eine gleichmäßige Unterlage für die Modelierschokolade bekommst. Außerdem schmeckt Ganache verdammt lecker :D
      Ich denke welche Ganache du verwendest, ist Geschmackssache.

      Liebe Grüße, Selina :)

      Löschen
  8. Hey Selina ich möchte zwei torten übereinander stappel. Meinst das diese torte eine kleinere oben draug aushält ohne einzubrechen?

    lg jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube nicht. Zur Sicherheit würde ich sie stützen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Hey! :)
    Danke für den Trick mit dem Bodenrand!
    Echt super!
    Ich wollte dir auchnur mal sagen, dass dein blog echt toll ist, gerade die Grundrezepte finde ich super nützlich :)
    Ronja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :)

    ich finde deinen Blog wirklich super und die Anleitungen sind Top! :)
    Ich möchte für meinen Bruder und seinen 30 nun meine erste Motivtorte backen und bin momentan dabei eine Mini-Probetorte zu backen.
    Allerdings bin ich mir bei der Füllung noch nicht so ganz sicher.

    Er liebt Kinder Bueno! Von daher würde ich total gerne die Füllung damit machen. Ich hab nun ein Rezept gefunden bei welchem man Sahne mit Sahnefest + Vanillinzucker aufschlägt und anschließend zerbröselte Kinder Bueno unterhebt.
    (Hast du noch eine andere Idee?)

    Ich würde nun diese Füllung nehmen und mit der Isoliermethode in den Kuchen füllen. Nun frage ich mich wie lange diese Füllung kaltgestellt hält? Bzw. sickert die Füllung in den Kuchen und weicht diesen auf?
    Ich würde den Kuchen Donnerstag backen, Freitag würde ich füllen + die Ganache drumrumziehen und Samstag dann Fondant + Deko. Samstagabend ist auch der Geburtstag. Hält sich die Sahnefüllung bis dahin? Und wie lange hält sie generell?

    Würde mich über eine Antwort echt freuen!! :)
    Liebe Grüße
    Dani

    PS: Gelantine ist leider nicht drin, da ich Vegetarier bin und die Torte natürlich selbst auch essen möchte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wenn du die Torte kühl stellst, hält sie bis dahin. In den Boden sollte sie eigentlich nicht sickern. Sie ist ja abgebunden (Sahnefest).

      Generell würde ich sagen eine Sahnefüllung hält sich maximal 5-6 tage wenn sie immer gut gekühlt ist.

      Liebe Grüße

      Selina

      Löschen
  11. Danke für das tolle Rezept und die Anleitung, da traue ich mich am Wochenende mal dran und bin schon sehr gespannt wie es wird. Bin noch sehr unerfahren was Torten angehet.. Aber mit einer so guten Anleitung kann es ja eigentlich nicht schief gehen.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :) Bin super begeistert von deinem Rezept und möchte mich dieses Wochenende auch mal an solch eine Fondant Torte wagen! :) Ich hab ne Frage, welche Springformgröße würdest du für die Mengenangaben des Biskuitteiges empfehlen? :) Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! :) Liebe Grüße! Caro

    AntwortenLöschen
  13. Guten Abend
    Kann man auch fertige Biskuit Böden nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher nicht, da kannst du ja keinen Rand abstechen, Fertige Böden sind ja meist schon in Lagen geschnitten. Liebe Grüße

      Löschen
  14. Guten Morgen,
    Ich möchte gerne eine Torte mit Ganache einstreichen und dann mit Fondant eindecken. Sollte die eingestrichene Torte über Nacht trocknen oder braucht das nicht solange?
    Liebe Grüße
    Ursulaela

    AntwortenLöschen