Montag, 3. Juni 2013

Sweet dreams !

Eine Torte mit Melone? Das konnte ich mir anfangs gar nicht vorstellen. Doch dann bin ich auf dieses unglaublich tolle Melonen-Rezept in der Sweet Dreams gestoßen und dachte mir: "Wieso eigentlich nicht?".
Also habe ich los gelegt und das Rezept, wenn auch etwas abgewandelt, für euch getestet und das Ergebnis lässt sich wirklich sehen und auch schmecken :D



Was ihr braucht:

1 Biskuit backen
8 Blatt Gelatine
3 Päckchen Mikadostäbe, weiß
Physalis
Ganache weiß
1 Melone
50g Zucker
1 Zitrone (Schale und Saft)
300g Fruchtfleisch von Wassermelone


Wie ihr es macht:

1. Gelatine in Wasser auflösen. Melone halbieren, entkernen und mit einem Ausstecher Kugeln ausstechen. 

2. Restliches Fruchtfleisch mit Zucker und Zitrone pürieren. 2 El Püree erhitzen und Gelatine darin auflösen. 

3. Mix unter Übriges Pürre rühren und Joghurt unterziehen. Kühl stellen. Sobald die Masse geliert steife Sahne unterheben. 

4. Tortenboden aufschneiden, in einen Tortenring legen und mit der Masse füllen. Mikadostäbe mit etwas weißer Ganache befestigen und mit Melonenkugeln und Physalis verzieren.


Kommentare:

  1. Hallo:-) ich bin grade dabei deine tolle torte zu backen und bin grade im Rezept plötzlich auf Joghurt und steife sahne gestoßen...nun frage ich mich wieviel davon. Hab in der zutatenliste leider keine Angaben gefunden:(
    Liebe grüße von Anne:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja das stimmt. ich änder es gleich, sorry :/

      Liebe Grüße

      Löschen