Freitag, 15. März 2013

Zuckerkleber :)

Am Anfang meiner Hobbybäcker-Tage hat sich mir die Frage gestellt: 

"Wie bekomme ich eigentlich meine Fondantdeko auf der Fondanttorte fest?" oder "Wie verklebe ich einzelene Blütenblätter miteinander?",... 

Mit Wasser? Mit Zuckerguss???

Die Antwort lautet: "Mit Zuckerkleber".
Er ist super einfach herzustellen und hält sehr gut. Man schmeckt in auch kaum, weil man ihn nur sehr dünn aufträgt, damit die ganze Schose einem nicht hinunter läuft und andernfalls isst man die Deko nicht, an der man mit Zuckerkleber gearbeitet hat.

Da ich mir am Anfang vieles im Internet und bei der Tortentante zusammengesucht habe, habe ich auch dieses Rezept von ihr übernommen. 
Warum? Kurz und knapp: Es überzeugt. :P

Was ihr braucht:

1/4TL CMC
30ml abgekochtes Wasser

Was ist CMC und woher bekomme ich es?
CMC is die Abkürzung für Carboxy -Methyl-Cellulose. 
CMC - Sugarcel verwendet man als Stabilisator und Verdickungsmittel. Es gibt Roll- und Dekorfondant die erforderliche Festigkeit zum Herstellen von Blüten und Figuren.

Erwerben kann man es in so gut wie jedem Tortenshop oder man kauft Kukident Haftpulver extra stark, auch darin ist CMC enthalten.

Wie ihr es macht:

1. CMC und Wasser in ein kleines Gefäß mit Deckel geben.

2. Verschließen und dann ordentlich schütteln. 

3. Danach über Nacht in den Kühlschrank stellen.


Wenn nach dem Schütteln noch kleine Klümpchen zu sehen sind macht das gar nichts. Sie lösen sich mit der Zeit auf. :)

Der Zuckerkleber ist geeignet zum Aufkleben jeglicher Deko auf Fondant.

Selina <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen